SO ihr Lieben!

Mich würde im Moment total interessieren was euch beschäftigt und ob es ein Thema gibt, wo ihr gern Unterstützung haben wollen würdet.

Entweder beantworte ich es schnellstmöglich oder mache einen Beitrag für dieses Thema.

Liebe Grüße Anny

Nein

…auch wenn du dich alleine fühlst, du bist es nie….jedem Menschen dem du begegnest…mit jedem verbindet dich ein unsichtbares Band….als wäre die Welt eine einzige gigantische Spinnwebe….niemand ist wirklich allein….wir spüren Energien…manchmal sogar vom Nachbarn, dem Spaziergänger, der Verkäuferin…wir verbinden uns …ja oft auch ungewollt….und trotzdem ist allein sein nicht möglich…

und wenn dieses Gefühl mal doch anklopfen sollte, dann mach dir eine Liste mit den Menschen die dich normalerweise im Alltag begleiten, die dich vielleicht heute begleitet haben (auch wenn es nur ein Stückchen war) und wenn jemand darauf fehlt, den du unbedingt mal wieder in deinem Leben haben willst, dann setze einen Fuß nach dem anderen in diese Richtung und versuche es….

Die Verbindung steht und wa niemals gekappt 🙂 vergiss das nie!

Eure Anny

www.vfp.de

Verband freier Psychotherapeuten, Heilpraktiker für Psychotherapie und Psychologischer Berater e.V.

In meiner Internetreise habe ich gerade diesen Verband über Pinterest entdeckt. Wer es noch nicht kennen sollte, kann hier stöbern und wirklich interessante Themen/EInblicke bekommen. z.B.

Bewegung und Psyche – den inneren Schweinehund überwinden und Lebenslust erlangen

sogar Notfallnummern sind hier parat.

Rundum eine Seite auf der man Stunden verbringen könnte….

Wenn ihr einen interessanten Artikel gefunden habt, gerne teilen 😉

TEILT euch mit! Ich freu mich!

Kussi eure Anny

 

Hier geht es zu den Zeitschriften

Selfie

Hier bin ich drüber gestolpert und ich muss sagen, ein Bild davon ist sehr aussagekräftig.

Und so ein Bild habe ich auch schon mal von mir gemacht. Es zeigt mich mitten im Gefühl, genauso wie sie. Ich finde das diese junge Frau sehr mutig ist und einiges auf den Punkt bringt und das kurz gefasst.
Welche Gedanken bzw. Gefühle löst sie bei euch aus?

Eure Anny

20 Fakten über mich

Kennenlern-Runde:

Was mein Mann sagt ❤

  1. Du liebst es gerne anderen zu helfen
  2. Du vermeidest große Menschenmengen
  3. Fährst gern über 10 km (einfach) für ein Eis
  4. Du lachst gerne laut…bei einer Menschenmenge von 20 Leuten, würde jeder dich raus hören
  5. Du skypst gern
  6. Du kannst gut und leicht verständlich schreiben
  7. Du bist eine Hundeflüsterin
  8. Du bist oft am Handy
  9. Du liebst die Natur und vermeidest Plastik
  10. Du magst Traditionen, wir sagen zum Beispiel jeden Abend das gleiche vorm Schlafen gehen

Und jetzt meine ❤

  1. Ich bin ein absoluter Familienmensch (kann jeden Tag mit ihnen telefonieren oder mind. einen davon um mich haben 😉 )
  2. Ich liebe Einhörner
  3. Ich habe aktuell ca. 5 Bücher angefangen zu lesen
  4. Ich bin ein Sternschnuppen-Jäger (kann mir den Sternenhimmel stundenlang anschauen), das gleiche bei Gewitter
  5. Chips vs. Kuchen…ganz klar, die Chips…ja und Popcorn 😉
  6. Tagträumer, besonders beim Essen…“Ich bin dann mal weg“-in-Gedanken
  7. Ich mag Menschen die eine motivierende und gleichzeitig Viel-wissende Aura haben 😉 …könnte Stundenlang zuhören
  8. Ich singe gern ein und dieselbe Textzeile 20 mal runter (nicht unbedingt Textsicher der Sänger 😉 )
  9. Wenn ich das Geld hätte und den Platz, dann hätte ich ein kleines selbstgebautes Haus aus Holz, Hühner, Hunde, Ratten, eine Gans und ein Hausschwein…
  10. Ich rede manchmal mit meinen Pflanzen, weil ich dann hoffe das sie doch mal überleben ❤ bei mir

 

Und du so?

Anny

Die liebe Elli hat auch einiges von sich zu erzählen ❤ schaut mal rein und lasst Grüße da

Schade…

Ich finde es schade, dass….

An für sich wirkt dieser Satz für viele scheinbar so:

Ohhh, derjenige hat Mitleid mit…..!!!!

Mag ja schön und gut sein für manche….nur dass das Schade auch etwas anrichten kann, bemerken nicht besonders viele nach meiner Erfahrung.

Ist es z.B. darauf bezogen, dass man es schade findet, dass „Name einfügen“ seinen Papa nicht kennen gelernt hat oder nie die Möglichkeit dazu hat und man einen Schade-Satz „Name einfügen“ mitteilt……….

Was genau erwartest du da?

Ich kenne nämlich so Antworten wie: Ich kann niemanden vermissen, den ich nicht kenne…/ Mein Papa den ich jetzt habe ist mein richtiger Papa, auch wenn nicht biologisch…

Derjenige mit dem „Schade“ empfindet es so und es mag absolut richtig für ihn sein, aber leider schenken sie solche Gedanken auch dem vermeintlichen „Opfer“.
Sie schieben manchmal einfach ihre Gefühle voran „für jemand anderen“. Doch wie so oft steht bei der Person die „Mitleid“ empfindet ihre eigenen Erfahrungen/Gedanken/Gefühle hinten dran. So kommt man also auch ins „Gefühl“ oder in „sein Thema“ rein. Mithilfe von „Name einfügen“.

In vielen Situationen mag das gut funktionieren und je nach Gesprächspartner wird der Person vielleicht sogar auch etwas bewusst.

„Es könnte ja auch was mit mir selbst zu tun haben“

Ich kenne Menschen die dann nämlich unsicher werden in ihrer Rolle (durch Mitleid), wo sie vorher doch so klar dazu standen…Unsicherheiten wie: „Müsste ich jetzt traurig sein?- Müsste ich ihn aufsuchen?…“

Und manchmal gibt es Eltern die einem Kind sagen (und das manchmal öfter), dass sie es schade finden, dass sie „Name einfügen“ nicht kennen gelernt haben….
Das Kind empfindet dann Trauer für jemanden, den er nicht einmal kennt.

Und ja ich tappe da manchmal noch rein, keine Frage…das dient auch als Erinnerung für mich 😉

 

Eure Anny