Selbstliebe

Wie könnte ich nur besser starten, als mit einer Übung um sich selbst mehr wahrzunehmen, mehr lieben zu lernen!

Zuerst nimmst du dir Zeit. Wie viel? Das bestimmst du selbst!

Setze oder stelle dich vor einen Spiegel und schaue dich bewusst an.

Das wichtigste ist: Ohne Beurteilung! Sonst wird es länger dauern ;)….du darfst es jetzt ein paar Minuten genießen! Falls du Schwierigkeiten damit haben solltest, dann lege dir eine ruhige meditative Musik ein.

Jetzt kommt wohl der schwierigste Teil! Dein Kopf ist ausgeschaltet gewesen und jetzt musst du positiv denken! Und nicht über andere, sondern über dich!

Schaue dir ganz genau deine einzelnen Bereiche an und liebe sie! Und das auch noch mit einem guten Gefühl! Das ist notwendig!

Sage dir bewusst was du an dir liebst/magst. Es können auch gern Charakterzüge sein, wenn es euch schwer fallen sollte, über eure Körperteile liebende Worte zu finden. Irgendwann fällt euch diese Übung leichter!

Ja genau, du kannst sie häufiger ausprobieren.

Ich persönlich fing mit kleinen Körperbereichen an.

Hier ein paar Beispiele:

  • Ich mag mein Kinn…
  • Ich finde meine Augenpartie schön…
  • Ich liebe meine Wangen..
  • Ich mag meine trainierten Arme…
  • Ich bin hübsch/ schön/ gutaussehende

Dein letzter Satz könnte heißen:  Ich liebe mich!!! ❤

Viel Spaß, eure Anny Page

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s