Schlaf

Ok…er ist verdammt wichtig, auch wenn es heißt:

Schlafen kannst du noch im Grab! …eklig der Gedanken…also fort mit!

Klar haben sie (meist Freunde) Recht und ja auch mir wurden dadurch einige Wahnsinns Abende geschenkt, aber

DU bist ja hier bei mir weil du etwas suchst….Schlaf nehme ich mal an 😉

Natürlich gibt es auch extreme Fälle auf die ich nicht eingehen kann, weil ich eben keinen Selbstversuch dazu habe ;)…also bitte Arzt aufsuchen und durchchecken lassen….es kann vielerlei Ursachen haben….oft Überarbeitung und der Kopf schafft zu viel……und dann ist man eventuell ausgebrannt…also hopp hopp!

Für mildere Fälle könnten diese Punkte interessant sein:

  • sich erden…auf eine Matte legen (siehe Bodenliebe)
  • Spaziergang an der frischen Luft (bitte nur an ungefährlichen stellen und evtl auch nicht allein!)
  • schreib auf was dich belastet! Tagebuch? Es reicht aber auch ein Zettel
  • abends Duschen, macht den Kopf frei
  • Mach eine kurze to do Liste für den nächsten Tag…..Achte auf Überforderung und Zeiteinteilung!
  • Atemübungen….dafür gibt s Bücher mit Erklärungen oder Yogakurse (Raja – Meditation und Atmungstechniken lernten wir)
  • Mudras: Anjali und Uttarabodhi
  • Vorher Tee trinken! Achtung: Ziehzeit ist entscheidend! Es kann sogar ein Schwarztee müde machen! Les selbst! Fall kein Kamille etc. im Haus ist 😉
  • ruhige Musik! Such dir bereits im Vorfeld etwas aus!
  • mich beruhigen auch die Apps von: Get Relaxed free…….angeleitete Selbsthypnose 😉
  • sich vom Partner kräftig umarmen lassen (Gefühl von Geborgenheit)
  • Sag mehrmals zu dir: Ich bin Herr meiner Gedanken! (Konzentriere dich darauf!)
  • Über das oder die Problem/e mit einer vertrauten Person reden oder Seelsorgetelefon
  • Sich selbst Reiki geben oder von jemandem aus Entfernung den man kennt

Wenn du wirklich alle Liegepositionen, verschiedene Kissen, Fenster auf/zu probiert hast, dann schau das du es relaxed siehst und aufstehst…..du musst ja nicht gleich mit dem Haushalt anfangen aber vielleicht ein Buch lesen oder etwas TV schauen (am Besten etwas langweiliges wie Verkaufssendungen…gab doch auch mal knisterndes Feuer im TV 😉 )

So und jetzt seit ihr dran ;)…her damit!

Eure Anny

2 Gedanken zu “Schlaf

  1. Schöne Ideen! Musik macht mich auch meistens müde. Einfach im Bett zu liegen und sich auf den Atem zu konzentrieren finde ich auch eine gute Methode. Man sollte versuchen die Situation einfach anzunehmen und nicht dagegegen zu kämpfen oder sich unter Druck zu setzen! „Ich MUSS JETZT schlafen!!“ Dadurch wird man nur noch unruhiger!
    Liebe Grüße, Svenja

    Gefällt mir

    1. Ja genau! Ich muss sagen, das ich wohl noch einiges dazuschreiben werde….ich war noch nicht ganz fertig hihi….aber auf jeden Fall ist es mit dem Satz des MÜSSENS um einiges schwerer oder sich Vorwürfe zu machen…danke dir für deine netten Worte!!!

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s