Heilung des Tages

Das ist doch mal ein sehr interessantes Thema. Was haltet ihr davon? Ganz liebe Grüße Anny

SelbstHeilung.me

Eine Frau fragte, welche Erkrankungen durch Parasiten ausgelöst werden können.

Interpretation:

Es kann so ziemlich alles, was mit einer psychischen Beeinträchtigung einher geht, durch Parasiten ausgelöst worden sein oder durch Parasiten begleitet werden.

Ich habe schon oft erwähnt, dass es keine Krankheiten gibt. Der Parasitenbefall ist in dieser Betrachtung keine Erkrankung, sondern eben ein Befall durch Lebewesen, die nichts im Körper des Menschen zu suchen haben.

Aber der Mensch läd Parasiten oftmals dazu ein, in sein Leben zu treten. Etwa durch seinen Lebenswandel. Das geschieht z.B. über einseitige Ernährung, übertriebene Körperpflege bzw. Körperhygiene, übertriebene medizinische Vorsorge (z.B. Impfungen), übertriebene Anwendung von Antibiotika und vieles andere mehr.

Bei genauer Betrachtung entsteht der Zugang für Parasiten oft dann, wenn der Mensch glaubte sich besonders gut vor ihnen geschützt zu haben. Das ist doch paradox?

Nein, das ist nicht paradox. Stellen wir uns nur vor, dass wir ein Teil der Natur wären, so…

Ursprünglichen Post anzeigen 631 weitere Wörter

9 Gedanken zu “Heilung des Tages

  1. Faszinierender Artikel, der mich sehr verwirrt. Irgendwie… fehlt mir da was, ohne dass ich auf Anhieb sagen könnte was genau das sein sollte. Das ist alles einfach sehr… konfus.
    Vermutlich ist es das finale QED was mir fehlt. Die Behauptung, dass wir Parasiten durch unseren Lebenswandel einladen ist korrekt und ich verstehe auch, dass wir gerne mal unser Immunsystem stören oder gar zerstören, da bin ich vollkommen d’accord. Egal, kommen wir zum ABER: bei solchen Beispielen wie dem Mückenschutzspray wird mir ohne nachhaltige Beweise in Linkform die Aussagekraft ein wenig dünn. Ich nehme stark an, mit dem Gift soll der bekannte Wirkstoff DEET gemeint sein, der im Verdacht steht, Nervenschädigungen im Gehirn zu verursachen, was noch erforscht wird. Von Hautkrebs habe ich in dem Zusammenhang noch nie gehört, nachdem mir aber in dem Fall die Beweiskraft fehlt, nehme ich das jetzt einfach mal so hin. Allerdings möchte ich an der hier verwendeten Definition von Parasit doch ein wenig mäkeln: Krebs besteht aus übermäßig wuchernden Körperzellen, eigenen Körperzellen. Parasiten sind Fremdorganismen, die einen Wirt benutzen. Da ist ein Unterschied – nämlich das FREMD sein. Krebs als Parasiten zu bezeichnen finde ich daher grundsätzlich falsch.
    Noch viel verwirrender finde ich die aufgelisteten Erkrankungen, die da so in den Raum gestellt werden. Bei Allergien und Auto-Immunerkrankungen kann ich das noch einsehen, mit dem gestörten Immunsystem, aber ADHS, Alzheimer, Traumata (wtf, wie??) und alles in einen Topf zu werfen, finde ich gefährlich, vor allem so ganz ohne handfeste Nachweise oder Beispiele. Welcher Parasit soll das denn sein? Kleine Krabbler in meinem Hirn? Durchdrehende Nervenzellen, die sich unkontrolliert vermehren oder gar absterben? Ich denke, auch hier scheitert es an der korrekten Verwendung des Begriffs Parasit. Gehen wir von Candida albicans aus, der natürlich als Darmpilz in uns heimisch ist, sich aber bei zu viel Zuckergenuss explosionsartig vermehren und dann sogar bis in den Rachenraum wandern kann. Zu seinen Symptomen gehört neben dem körperlichen Afterjucken oder der Müdigkeit auch eine depressive Verstimmung, da er gerne die Nährstoffe verheizt, bevor sie da ankommen, wo sie eigentlich hin sollen. Alles klar soweit? Und er ist ein Parasit, ganz klar. Freundlich gesinnt und in Symbiose, bis er sich zur Mykose auswächst und anfängt, uns zu vergiften. Bene.
    Aber Alzheimer? Lasst mich sehen, ob meine ergoogelten Kenntnisse noch was hergeben: Plaques sind falsch zusammengebaute Ketten aus Aminosäuren, welche bekanntlich in unseren Zellen gebildet werden. Dazu kommt dann noch ein Haufen fehlgeleiteter Neurofibrillen und Tau-Proteine und schon hat man eine wunderbar zugeschissene Nervenzelle. Zugeschissen mit körpereigenem Material, was die Parasitentheorie zumindest für meinen Geschmack ins Jenseits befördert. Wer mir jetzt mit Prionen kommen will, welche sich zugegebenermaßen schwer nach Star Trek anhören, aber durchaus von hier sind, der googelt bitte TAU-Protein, liest den Wikipedia Eintrag und bemerkt, dass Prionen sich natürlicherweise an Mikrotubuli binden und nur im Falle eines Gendefekts durchdrehen und sich unkontrolliert vermehren, was sich natürlich pathologisch auf unsere Zellen auswirkt, zumal Neuronen nun mal keine Zellteilung haben. Ich sehe hier soweit keine Fremdeinwirkung. Jetzt kann man argumentieren, dass die Fremdeinwirkung die durchdrehenden Plaques bedingt, aber dann will ich hören wie und was das sein soll/könnte, sonst bleibt das in meinem Buch ein angeborener Gendefekt, der irgendwann im Alter zum Tragen kommt oder auch nicht (lucky bastard).
    Jetzt weiß ich zwar immer noch nicht, wo ich damit eigentlich hin will. Aber ich glaube, es ist deutlich, dass das Geschriebene so nicht unbedingt stehen bleiben kann. Zu konfus, zu in den Raum gestellt, zu wenig Nachweise, zu viel Paranoia.
    Wie viele Leute sollen Antibiotika und Impfungen abschwören und dadurch schwere Krankheiten bekommen? Eine Zeit lang war es groß in Mode, sich selbst eine Chlormischung in Apfelsaft anzumischen, um damit Parasiten im Körper abzutöten. Irgendwann hieß es, ein Einlauf mit dem Zeug wäre noch besser. Das ging so weit, dass besorgte Mütter ihren Kleinkindern jeden Tag den Darm damit spülten und sich freuten, wenn die „bösen Parasiten“ nach der Einwirkzeit mit rauskamen. Tatsächlich waren in den Exkrementen der Kinder weiß/gelbliche Würmer enthalten. Little did they know, dass diese gelben Würmer die lebenswichtigen Darmzotten ihrer Kids waren. Da kommt mir heute noch das Kotzen.
    Immerhin gibt es hier nur den Hinweis, mal den Arzt drauf anzusprechen und keine wilden Selbstversuche. Ja, mit dem Doc zu kommunizieren ist grundsätzlich eine gute Idee. Allerdings würde ich mir doch einen Zusatz wünschen: Kommt nicht auf die Idee euch selbst therapieren zu wollen, denn das ist gefährlich, statt dem Aufruf, vertrauensvoll eine Mail zu schreiben.
    So, die Diskussion ist eröffnet!

    Gefällt 1 Person

    1. Habe nix hinzuzufügen..wow..haha praktisch erschlagen….ich fand die Theorie mit Depression interessant, weil ich sowas irgendwo schon mal gelesen hatte…..der Rest schien mir ohne Erklärung und Beispiel auch zu diffus…..vielleicht finde ich ja noch den Artikel dazu

      Gefällt 1 Person

      1. Ja, das war viel. Zu meiner Verteidigung: mir ist die Hutschnur geplatzt, ein bisschen. Bei solchen haltlosen Behauptungen krieg ich schon mal Panik, dass da jemand unreflektiert drauf hören könnte. Wie sagt man so schön: Jeden morgen steht ein Dummer auf…

        Wenn du den Artikel auftreibst, dann bitte mir auch geben, ja? =) Irgendwo in meinen grauen Zellen spukt schon auch etwas in der Richtung umher, aber ich meine, dass damals aus unzuverlässiger Quelle gehabt, und deswegen verworfen, zu haben. Mmmh. :/

        Gefällt 1 Person

      2. Ja, genau, das war es! Die Toxoplasmose! Hör das erkenntnissreiche DING DING DING DING in meinem Kopf! ^^ Neulich mal recherchiert wegen eigenem Kätzchen und weil man da wohl in der Schwangerschaft sehr aufpassen muss. Die Studien zieh ich mir gleich mal rein. 54 wahllose Schweden? Kommt mir schon wieder wenig vor. Muss mir mal meine alten Unterlagen zur Bestimmung des Represäntationswertes von Studien rausziehen, so genau weiß ich das jetzt nicht mehr.
        Du bist Gold wert! ❤

        Gefällt 1 Person

    2. ja mache ich….ich wusste das dieser Artikel noch interessant wird ;)…. viele reflektieren wirklich nicht…und er war ja schon gut um einem einen Anreiz zu geben, mehr nachzuforschen 😉 ….mir war klar, dass du deinen Senf dazugeben wirst und ich finde es immer wieder toll! Weil es Hand und Fuß hat….thx

      Gefällt 1 Person

      1. Mihihihi, man kennt sich ^^ Ja, da konnte ich meine eigenen Denkzellen mal wieder beanspruchen. Und ich geb ja überall mal meinen Senf dazu, und ich geb mir sogar Mühe ^^ Sehr schön ausgesucht, sweets! Hab mir mal den Rest der Seite angesehen… Naja… *hust* Vielleicht sollte ich auch um Spenden bitten…

        Gefällt 1 Person

      2. Ja hahaha das fand ich auch krass gell….wenn man so wie wir drüber nachdenkt…wir holen uns Infos ein….aber andere…..eben nicht….manches wie die Person schreibt, klingt ja super, keine Frage…aber eben oft ohne große Erklärung…..ist echt krass

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s