Hypnose Teil 2

Hier stelle ich euch ein paar wichtige Seiten vor, die euch evtl. noch mehr helfen können…ich merke, das Thema interessiert euch 🙂

Anker/Trigger :

Hier findet ihr Anwendungsgebiete, Erklärungen,…etc.,

Ankern im NLP :

Gefahren, Rückführungen etc.

NLP:

Webdefinitionen

Neuro-Linguistisches Programmieren, insbesondere ein Meta-Modell für Kommunikation und Veränderung sowie eine daraus abgeleitete Methode für Kurzzeittherapie und berufspraktische Kommunikation; die Grundlagen des NLP wurden von Richard Bandler, John Grinder und anderen in den 70er Jahren entwickelt.

http://www.huecker.com/nlp/glossar.shtml

Selbsthypnose :

Unterbewusstsein etc.

Ich habe selbst auf diesen Seiten einen Teil gelesen und fand diese auch sehr informativ…man selbst sucht sowieso nur das raus, was einen wirklich interessiert…der Rest darf ruhig weg gelassen werden 🙂 das was ich jeweils gelesen hatte, fand ich informativ und ausreichend erklärt….Mehr Seiten stelle ich persönlich nicht rein….dürft ihr aber gerne tun 😉

Was denkt ihr persönlich über dieses Thema?

Fandet ihr die Seiten hilfreich?

Wenn ja, was genau?

Wenn nein, was fehlte euch noch? Wo kann und soll ich für euch noch nachharken?

Kussi eure Anny

6 Gedanken zu “Hypnose Teil 2

  1. Hallo.

    Mit NLP habe ich mich auch ein wenig beschäftigt; Publikationen zu dieser Technik sind oft sehr reißerisch präsentiert. „Alles ist erreichbar.“… Dabei sind diese Techniken zum großen Teil wirklich hilfreich, sofern man keine Wunderdinge erwartet.

    Was Du bisher zur Thematik gebloggt hast, fand ich wirklich gut und informativ, auch wenn ich einiges nur überflogen habe.

    Besonders Deine Eigenerfahrung in Zusammenhang mit Hypnose war für mich sehr erhellend.

    Liebe Grüße,

    Frank

    Gefällt 1 Person

      1. Liebe Anny,

        Ich habe zu danken für Deinen Selbsterfahrungsbericht und Deine Recherchen.
        Was ich im Internet öffentlich schreibe, auch das sogenannte „Private“, ist immer so gehalten, daß es mir möglichst nicht auf die Füße fallen kann. – Um über meine Person mehr zu erfahren, muß man schon ein wenig stöbern und hier und da auch zwischen den Zeilen lesen.
        Beruflich kann ich im sozialen Bereich einen wirklich bunten Lebenslauf präsentieren; Schwerpunkt war dabei das Betreute Wohnen; doch ich bin auch bei Bildungsträgern gewesen und habe mit Senioren gearbeitet.
        Einen Master in NLP kann ich allerdings nicht vorweisen; ich habe mir immer die Leute angeschaut, die irgendwelche Diplome, oder Zertifikate hatten und dann entschieden, ob ich so etwas auch möchte. 😉
        Menschen sind sehr unterschiedlich in dem, was ihnen nutzt und was nicht. Es hilft nur der wirklich eigene Weg und auch der…. Schmunzel.

        Liebe Grüße,
        Frank

        Gefällt 1 Person

  2. Die vorgestellten Seitenlinks sind sehr wertvoll. Die Inhalte der Selbsthypnose kann ich als Hypnotherapeutin nur bestätigen. Und… auch ich lerne niemals aus;-). Liebe Grüße – Claudia

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s