Fallen…

aufstehen, fallen, aufstehen….

Beobachtet man ein Baby, ab dem Zeitpunkt, wo es so richtig anfängt Bewegung zu Leben……fällt einem erst so richtig auf, wie oft sie hinfallen, aufs Gesichtchen knallen, kurz heulen, aufstehen, knuddeln und weiter gehts….den ganzen Tag!

Beulen entstehen, Kratzer…..aber sie sind immer Steh-auf-Männchen! Und wow, sie können sofort danach wieder LACHEN!

Habe gerade nach einem geeigneten Artikel gesucht…war leider gerade nix dabei, vielleicht kommt es ja noch….

Ich frage mich, wie das bei uns Erwachsenen wäre? Stellt euch vor, den ganzen Tag hin zu fallen, das tut man sich ja schon an, in dem man mit schlechten Gedanken lebt und man würde trotzdem von Herzen lachen 🙂 können…..

Ohne Kummer, gibt es keine Freude !

Also den Film „Inside out“ („Alles steht Kopf“) kann ich wirklich empfehlen….bereits zweimal geschaut und das wird auch nicht das letzte Mal sein ;)….

Wenn ihr hinfällt, steht auf…könnt ihr es nicht alleine, dann habt den Mut eine andere Hand zu greifen! STEHT AUF! Immer wieder…das kennt ihr doch!

Laufen will gelernt sein 😉

Eure Anny

2 Gedanken zu “Fallen…

  1. Wenn ich hinfalle, dann muss ich erst mal liegen bleiben, um meine Knochen wieder zu sortieren. 😉
    Letztes Jahr hat es mich vor versammelter Mannschaft beim Bowling voll auf den Hintern gesetzt und ich saß für fünf Minuten nur da und hab gelacht. Story of my life. Und so ist das auch mit allen anderen Sachen. Man sollte sich nicht zu ernst nehmen, sonst geht ja der ganze Spaß am entdecken verloren 😊

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s