Kurzgeschichte

Mir wurde bereits als Schülerin der 3. Klasse gesagt: Du hast Fantasie! (schriftlich, generell wussten es alle um mich herum schon immer!)

Ständig wurde es mir von außen bestätigt. Aber die Gabe Geschichten zu schreiben, hielt ich irgendwann nicht mehr für wichtig. Heute habe ich einen großen Schritt getan.

Etwas das ich anfing abzulehnen, nahm ich wieder in mein Leben auf. Und das ist sie. Meine erste veröffentlichte Kurzgeschichte. Sie wurde so ganz anders, als ich dachte und spannend zugleich. Zumindest für mich.

Ein Teil von dem ich nie so richtig überzeugt war als Erwachsene, holte ich durch mein Schatz wieder herein.

Seine Aussagen waren ständig: Ich lese so gerne wie du schreibst, ….man kann sich gut reinversetzen, weil es leicht geschrieben ist. …..etc.

Er zeigte mir ein Buch mit Kurzgeschichten und das spornte mich komischerweise an.

Den Schreibstil fand ich jetzt für mich nicht geeignet. Ich bin eher ein „Ich“ Erzähler. Das fällt mir leichter.

Viel Spaß und vielleicht hab ich jemanden inspiriert! Keine Angst..Geschmäcker sind verschieden und wenn ihr meint ihr müsst kritisieren, dann ist das vollkommen ok.

Vielleicht ist es aber auch einfach ein genießen 😉 und weiter spinnen….

 

Eure Anny

11 Gedanken zu “Kurzgeschichte

    1. hahaha ja Dankeschön! Eine Freundin laß es direkt nach der Veröffentlichung und sagte: Es war so als wäre ich dabei gewesen und die ganze Zeit spannend! Ich hab mich so gefreut hihihi…..hatte sie nur meinem Schatz kurz vorgelesen….knapp über eine Stunde hab ich sie geschrieben

      Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s