Gestern gelesen und passt so schön…

Wenn die Seele weint

und der Mund schweigt,

spricht der Körper.

Da ich das auch kenne und zu der Spezies gehört habe (und manchmal noch gehöre, bis zu dem Zeitpunkt, dass es mir schneller auffällt und ich aufhöre mich zu kontrollieren):

…die sich Gefühle verbietet, weil sie denkt es wäre unpassend sie raus zu lassen oder ich bin ungehorsam, wenn ich sie raus lasse oder oder…

Verbote machen die Gefühle, nach meiner Erfahrung, einfach nur noch stärker….du deckelst einfach einen vollen Kochtopf, der so lange die Gefühle drin behält, bis er überläuft!

Wenn du jetzt mit dem Satz kommst:

Ich kann nichts dafür!

..Muss ich dich enttäuschen! Denn es sind Muster die du dir aufgrund von Interaktionen mit anderen angeeignet hast…..oder deine eigenen Denkmuster bei z.B. Beobachtungen von deinen ganz persönlichen Alltagshelden, …und meist sind das Muster aus der Kindheit! Wir haben unser Denken schön als Butterbrot eingepackt (wann kann ich es endlich aufessen? So ein Butterbrot ohne was, ist ja nicht gerade ansprechend) und handeln sogar als Erwachsene oft irrational….

So…wenn du jetzt in deinem Kopf bereits schon frägst: Was bitte soll ich jetzt machen? Bekomm ich das denn überhaupt weg, wenn ich das doch schon so lange mitschleppe?

Was geeignet ist:

NLP das Neuro-Linguistische Programmieren … google ruhig weiter für dich, liegt ja auch in deiner Verantwortung etwas dafür zu tun ;)…ich selbst mag das fortgeschrittene NLP… das ist eine effektive Art und Weise, innerhalb kürzerer Zeit, an sich zu Arbeiten….Also ja, ist man gewillt was zu verändern, dann geht das auch! Ich bin ein Beispiel dafür!

Wie viele kochende Töpfe stehen bereits auf dem Herd?

Ändere dein Leben, weil du es ändern willst und nicht weil andere dich aufmerksam machen! Keiner außer du, trägt diesen Körper durch die Welt, kein geringerer als DU, weiß was für ihn gut ist, ja du weißt es, höre hin! Dein Körper braucht Zeit und Ruhe um es dir mitzuteilen!

 

Guten Morgen…in diesem Sinne hahaha……eure Anny

 

28 Gedanken zu “Gestern gelesen und passt so schön…

  1. Ach Anny- heute gelesen und es passt ‚wie die Faust aufs Auge‘ hehe 😉 ich bin auch oft so eine ‚Gefühlsdecklerin‘ und ‚Allesinsichreinfresserin‘. Vorallem bei Wut. Wut ist für mich das schwierigste aller Gefühle. Ist so ein Kindheitsding: brave Mädchen sind nicht wütend! Ab und zu kommt so ein Flämmchen Wut hoch, erlischt dann aber ganz schnell wieder. Was aber gestern plötzlich passiert ist: ich war WÜTEND, nicht nur ein bisschen, sondern volle Kanne!!! Ich dachte ich platze, es war aber eher sowas wie ein ungeheuerlicher Kraftausbruch. Heute ist sie schon wieder da- weiss ur noch nicht, was ich mit ihr mache! Aber sie darf solange bleiben, wie sie will 🙂

    Gefällt 1 Person

  2. oh ja, das kenn ich zu gut. Bei mir hat es geholfen, dass ich mir diese Gefühl erst einmal eingestand als etwas, was zu mir gehört: das hab ich dann innerlich auch ausgesprochen: Angst, du gehörst auch zu mir. Das hat mich schon so wesentlich erleichtert, dass ich nicht mehr Energie aufgewandt habe, um den Deckel auf dem Topf zu halten – um in Deinem Bild zu bleiben. Dann wurde das Gefühl deutlich kleiner…..
    Auch das hast Du ja so wunderbar formuliert.
    Toller Artikel.
    klasse
    Dir einen vergnügten Tag mit Töpfen ohne Deckel
    herzlichst
    Greta

    Gefällt 2 Personen

    1. hihihihi ja danke dir! Gefühle sind wie Freunde nur enger und frei machender 😉 hahahaha…..Die Energie kann ja auch um einiges besser eingesetzt werden, finde ich….Viel Spaß beim Sonne genießen! Und so lieb wie du immer unter meine Texte schreibst! Ich freue mich sooo sooo sehr! Liebe Grüße

      Gefällt mir

      1. tschuldige, war beschäftigt……also ich habe mit den Jahren gelernt, wenn ich Problemen körperlich aus dem Weg gehe. Ich kann keine Tipps geben, habe es ja nur aus eigener Erfahrung gelernt…..dann rede ich mit einer guten Freundin und ich finde einen Ausweg. Das Schwierigste es, es selbst zu erkennen! Und? Zufrieden? *kicher*

        Gefällt 1 Person

      1. Und was war bevor du ruhiger wurdest? Kannst du genauer beschreiben wie du es geschafft hast? Ich interessiere mich immer WIE? es die Leute geschafft haben 🙂

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s