Längst vergangene Zeit

Leere

Tiefe undurchdringbare Leere…

ich schaue ein Buch an, …Leere

Kinder die lachend spielen, …Leere

versuche zu genießen, …Leere………usw.

Es gibt Menschen, die diese Leere nicht kommen sehen, sie so zu sagen willkommen heißen, die diese Leere gerade brauchen, diese Art von Trance..nicht zu verstehen warum die Gefühle gerade anderweitig beschäftigt sind…

Leere

Ich habe sie damals verteufelt….habe gegen sie angekämpft…sie schien mich besonders zu machen, auf tragische Art und Weise….

Leere

Aber: Ich war damals nicht bereit sie zu füllen….zu Schmerzhaft, zu viel Gefühle lauerten auf mich..diese Angst sie raus zu lassen, mich gehen zu lassen, zu sehen wie andere mich sehen könnten,…in ihren Augen…..diese Bewertungen…überall…

Doch wer bewertet hier wen?

Wieso braucht mein Kopf diese „Aus.zeit“….?

Warum ist Leere so oft negativ behaftet?

Wie kann mir diese Leere nützlich sein?

Leere…..danke das du bei mir warst…durch dich habe ich meinen Fokus verändert….

In Liebe, Anny

5 Gedanken zu “Längst vergangene Zeit

    1. hahahaha wo du Recht hast….aber aus der Stille formt sich ja auch immer etwas neues noch nie da gewesenes oder das alte darf mal erfühlt/erhöhrt werden….in der Zeit der Über-überforderung sind die Deckel eben schneller übergelaufen…

      Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s