Stille

Vor kurzem hatte ich wieder ein Gespräch zum Thema Stille….

Wir fragten uns, ob es für uns möglich sei, eine Zeit lang, mal nicht zu sprechen…

Ich hatte da sofort verneint…ich und nicht reden? Ich denke es geht einigen so….

Ich stelle es mir so schwierig vor…kein Laut zu machen, außer meiner Atmung, Niesen….etc.

Stille.

Wie geht Stille überhaupt? Was brauch ich dafür um still zu sein? Welche Motivation?

Würde ich es in meinem normalen Alltag ausprobieren oder mich für dieses „Experiment“ zurück ziehen?

Stille.

Wie würden andere damit umgehen? Und ich frage mich gerade, ob hier jemand mitliest der bereits ein Schweigegelübde ausprobiert hat bzw. gerade ausprobiert?

Auch wenn ich zu der Spezies „Ich rede gern mit mir selbst (auch laut)“ gehöre,war es für mich undenkbar und doch sitze ich gerade in Stille…um mich herum nur Geräusche, die ich sonst kaum wahr nehme…und ich sitze wirklich oft so da….beim Schreiben, Malen, Basteln…überall wo ich mich drin verliere…im Positiven…

Was wäre so anders, wenn ich still wäre? Wo würde ich mehr acht drauf geben?

Und würde sich mein Inneres darüber erfreuen?

Würde ich meinem Inneren endlich zuhören?

Wäre es sogar sinnvoll für meine Gesundheit?

Stille.

Ich mag dich. Langsam entwickelt sich eine schöne Freundschaft mit dir….und das unbemerkt.

Danke.

Anny.

4 Gedanken zu “Stille

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s