Eltern

An unserer Hochzeit wollten wir unseren Eltern Danke sagen…wir haben etwas vorgelesen, was wir selbst verfasst haben…Manchmal ist es so einfach Herzen springen und Tränen kullern zu lassen…in dem man einfach sagt:

Liebe Mamas und Papas!

Wir wollten euch heute genau die Ehre erweisen, die ihr absolut verdient.

Zuerst haben die Mamis uns in ihrem Bauch 10 Monate lang unter ihrem Herzen getragen, hatten mit der Umstellung zurecht zu kommen und der Gewissheit mit diesem Kind die Familie komplett zu machen. Die Papas hatten in diesen Monaten fast genauso viel Blut und Wasser geschwitzt. Dennoch war die Vorfreude und Liebe groß!

Am Anfang unseres Lebens wart ihr etliche Stunden damit beschäftigt uns zu knuddeln, zu wickeln, am Leben zu erhalten und unser Geschrei zu ertragen. Trotzdem war alles was wir machten und konnten goldig.

Dann habt ihr mit uns Sandkuchen gegessen, musstet Streitereien schlichten und unseren Hunger nach Abenteuer ausgleichen.

Unsere Bewegungsfreude wurde durch euch verstärkt. Durch jegliche Arten die Welt zu erkunden und an dem Ort  anzukommen, wo man gerade ist.

Eure Liebe zur Musik, euer Stolz beim Zuhören eines Klavierstückes und das Ertragen von jeglichen Bastelarbeiten und Unordnung.

Auch unsere erfundenen Geschichten, Gedichte und der nicht so textsichere Gesang, ließen euch erstrahlen.

Nur die Autofahrten mit den Worten „Sind wir schon da?“ haben eure Geduld des Öfteren auf die Probe gestellt. Tut uns leid!

Unsere Wissbegierigkeit musste gefüttert werden und damals gab es noch kein Google.

Und wollten wir unser Wissen dann mitteilen, habt ihr aufgeschlossen zugehört und gelächelt und manchmal mit uns diskutiert.

Und als ob das schon alles gewesen wäre, habt ihr uns in der Pubertät überlebt.

Ihr kennt unsere Macken, unsere Geheimnisse und Wünsche und habt uns in jeder Zeit unseres Lebens so gut es euch möglich war unterstützt, ohne eine Gegenleistung zu erwarten.

Erzogen, auch wenn wir nicht immer einfach waren.

Behütet, wenn der Moment der Richtige war.

Gemeinsam gelacht, bis die Tränen flossen.

Ihr habt uns geholfen neugierig zu sein, auf unsere Fähigkeiten zu bauen, das Wert zu schätzen, was wir gerade haben. Habt in Trauer unsere Hand gehalten und uns gezeigt, was grenzenlose Liebe bedeutet.

Mamas und Papas:

Ihr habt in Deutschland noch einmal einen Neuanfang gewagt, habt einiges in Russland zurückgelassen, um euren Kindern und euch ein besseres Leben zu ermöglichen.

Für all die vergangene Zeit, die Gegenwart und unsere Zukunft, möchten wir euch von ganzem Herzen Danke sagen.

Wir lieben euch!!!

Und dafür muss man nicht einmal einen besonderen Tag aussuchen, ist doch jeder Tag besonders in seiner Einzigartigkeit!

Lots of hugs, Anny

PS: Liebesbriefe werden niemals OUT!

14 Gedanken zu “Eltern

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s