Abmelden

Selbstversuch.

Es gibt ja so tolle Apps, die dir anzeigen, wie lange du generell bestimmte Apps benutzt bzw. das Handy in der Hand hältst. Ich war erschrocken. Die App hatte ich seit dem gestrigen Mittag und bis abends waren es bereits 47 Min. Das ist eindeutig zu viel (garantiert über eine Stunde! Ich schlafe pro Tag ca. 7 h… aufhübschen, Gerichte zubereiten/ essen, gute 1 1/2 bis 2 h zusammen…Haushalt pro Tag 1- 1 1/2 h…etc.).. Ja ich habe auch Dinge in eBay rein gestellt und trotzdem bin ich mir bewusst, das es um einiges länger sein muss (mittags erst begonnen). Und danach weiß ich nicht einmal mehr, was ich alles angeschaut habe. Natürlich bleibt etwas haften, wäre schlimm wenn nicht und manchmal auch gut wenn nicht. Gespräche merke ich mir besser.

Ich bin sogar soweit gegangen, dass ich mich auch für eine gewisse Zeit bei Facebook abgemeldet habe. Ja ich habe mich getraut ;)….

Bisher sage ich eine „gewisse“ Zeit, da ich mir erst einmal eine Woche vorgenommen habe. Mir geht es darum zu bemerken, wann es vergeudete Zeit ist und wann bewusste. Es besser einschätzen zu lernen. Die Routine hätte mich heute fast wieder auf die Seite gelockt. Das hat mich dann aber soooo genervt. Ich habe einen tollen Mann, Familie, Freunde….und will die Zeit einfach mit ihnen genießen. WordPress bleibe ich treu, keine Angst. Ist ja auch ein Ausgleich für mein Kopf/meine Gedanken.

Es hatte mich bisher immer gehindert, weil manche Leute eben nur so erreichbar erscheinen. Aber da veräppelt man sich selbst. Die einem wichtig sind, die erreicheich auch so und sie mich. Der Kopf suchte einfach dämliche Ausreden… es nicht tun zu müssen. Super wie er funktioniert 😉 …

Noch habe ich keine Zitteranfälle oder Schnappatmung bekommen. Ich denke ich bekomme es hin.

Liebe Grüße, die“ Abmelderin“

30 Gedanken zu “Abmelden

      1. ich habe immer ein schlechtes Gewissen, wenn ich nicht bei den regelmässig lese, die es auch bei mir machen! Und manchmal vergeht so viel Zeit!

        Gefällt 4 Personen

      2. Diese Gedanken hatte ich auch schon. Manchmal nehme ich mir bewusst nur für einen Blog Zeit. Wenn ich mal etwas nicht packe, dann ist das so. Dann war es wohl, zumindest für meine derzeitige Situation, nicht wichtig.

        Gefällt 3 Personen

  1. God forbid, dass ich mich während meiner Mittagspause mit den Kollegen unterhalte, statt auf Facebook Ramsch zu lesen! Echte Kommunikation? Wo kommen wir denn da hin? 😀

    Gute Idee, Liebes. Mir geht es genauso: plötzlich ist der Tag rum und ich weiß genau, dass ich viel zu viel Zeit am Handy verbrauche, die so viel besser verwendet werden kann. Gestern Abend habe ich das Telefon einfach weggelegt und nicht mehr angefasst – und hab mal wieder ein paar Seiten gelesen und bin dann aber leider viel zu früh eingeschlafen XD So kanns gehen

    Gefällt 2 Personen

      1. Heute hab ich es bereut ^^ Bin nicht aus den Puschen gekommen und quäle mich so durch den Tag…. Aber das hat es wohl einfach mal wieder gebraucht, so viel wie ich gerade Nachts unterwegs bin. xD Man muss ja mithalten….

        Gefällt 1 Person

      2. Hihihi, jaaa, okay.
        Nachdem wir am Sonntag beide bis in die Puppen nicht schlafen konnten, hat Kii eine Chillout Lounge vorgeschlagen, wo wir einfach einpennen können. Die Idee hat was 😀

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s