Kalte Jahreszeit

Heute ist wieder ein Gute-Laune-Tag!
Und um den Abwehrkräften entgegen zu kommen 😉

Was steht bei euch auf dem Programm?

  1. Arbeiten an meiner Website
  2. mein Bild weiter malen
  3. zu „Let it go“ singen (arme Nachbarn hahaha…das kann ich in Dauerschleife!)
  4. Sauerkraut-Nudeln kochen (von meiner Mama selbst eingelegtes Sauerkraut mit angebratenen Zwiebeln und Nudeln…mehr ist es nicht….ach und Ketchup…bin eben ein Gourmeeee haha)
  5. Spaziergang (frische Luft tanken um neue Energie zu haben)
  6. aufräumen (ist das außen im reinen, fühlt es sich innen super an)
  7. leichte Yogaübungen (lange nichts machen können, also schonend und liebevoll mit mir umgehen)
  8. Motivationsvideos schauen (Wie lernt man schneller? Was brauche ich damit ich…?)

So ihr Lieben!!!! Macht eure Liste und viel Spaß beim abhaken und vor allem durchführen 😉

Eure Anny

Spaziergang

Man kann das Leben echt als ein Spaziergang sehen, wenn man gewillt ist hin zu sehen und hin zu hören und vor allem zu fühlen…ansonsten wäre es ja ein wegschauen, weghören und wegrennen vor was auch immer aber natürlich gern vor den eigenen Gefühlen und die von anderen…..

Da ich im Moment zu Hause bin und mich „finde“, gab mir meine Mutter noch einen Rat mit (und den auch schon häufiger!)…..ein sehr kleiner aber doch wertvoller Rat…ich hatte es glaub schon mal davon, aber wieder lesen macht Freude 😉

 

„Anny….du musst täglich raus und wenn auch nur kurz, aber geh raus…mich hindert auch der Regen nicht und die Kälte, dagegen kann man etwas machen…aber ich gehe jeden Tag raus…..“

Es ist doch so einfach…..aber bei dem Wetter macht man es sich gern gemütlich….nein nein nein….beweg dich!

…gestern war ich allein spazieren….ich wollte so eine Art Meditationsspaziergang machen……mein Kopf war aber bereits sehr voll und daher brauchte ich meine Musik dazu…Chakrenmusik aus dem Handy…sehr wertvoll und eine super Ablenkung….um dann wirklich auch seinen Kopf auszuschalten 🙂 …..ich lief in meiner Gegend umher…Wege die ich lange nicht gegangen bin und entdeckte einiges….manchmal lief ich schneller um allein zu sein, dann wiederum bekam ich Freundliche Gesichter…..Hunde bringen mich auch immer zum Lächeln, dabei müssen sie gar nicht viel machen :)…..ich habe die Natur genossen und regelrecht aufgesucht und Blumen betrachtet….habe dem Bach zugehört und und und…das Laufen ging ganz von alleine…..ich war völlig bei mir 🙂 und ich lächelte…ich lächelte weil es mir gut ging

Hört euch zu Liebe auf mit den Ausreden, wieso warum weshalb ihr gerade nicht raus könnt oder kommt….wer nicht alleine gehen will der sollte sich jemand suchen….oder wie schon einmal gesagt: Fremde anzusprechen kann sehr unterhaltsam sein :)…ich fand gestern sooo tolle Wörter die ich euch heute auch gern mitgeben möchte:

 

Warum kompliziert?

DU vermisst jemanden?                                   Ruf ihn an!

DU möchtest jemanden treffen?                   Lad ihn ein!

DU willst verstanden werden?                       Erkläre es!

DU hast eine Frage?                                          Stelle sie!

DIR missfällt etwas?                                         Sag es!

DIR gefällt etwas?                                              Teile es!

DU brauchst etwas?                                          Frag danach!

DU liebst etwas?                                                Erzähle es!

 

Niemand kann wissen, was in deinem Kopf vorgeht!

Erklären ist besser als erwarten!

Am Abend warf ich die Kündigung ein und wieder spazierte ich umher, diesmal mit meinem Mann…ich zeigte ihm meine Entdeckungen und wir redeten viel….es war so schön…teilen…mitteilen…laufen….hören…lauschen…sehen….genießen….ganz bei sich…..schönen Tag euch!

Anny

 

Spaziergang…

…es läuft….

Heute wachte ich echt mit uhhhh Kopfschmerzen auf…hab ich selten, obwohl ich letzte Zeit sehr verkopft war 😉 aber gut….

es war so ein Gespräch, das eventuell viele vor der Hochzeit haben…mal mit der Familie, dann mit Freunden und ach ja…dem Partner….

Es kommt so eine Phase der Verwirrtheit….passen wir zusammen? Wird das klappen? Haben wir das selbe Lebensziel?

Das sind sau blöde Nerverlein, vielleicht kennt das ja der ein oder andere…..

Da ich nämlich gerade in einem Umbruch bin….Wer bin ich überhaupt? Was brauch ich jetzt gerade? Wo will ich hin?….machen es diese Gedanken mir nicht unbedingt leichter….

Und da hab ich ihn: meinen Partner…mein größter Schatz…..und er besitzt für mich eine Empathie die ich noch nie erleben durfte….

Er sagt: Ich möchte dich glücklich sehen…..egal was jetzt kommt….Kündigung oder oder….mach eben Praktikas um es heraus zu finden…..du hast Zeit….

Das war heute…und nicht nur heute…manche Spaziergänge müssen sich im Leben eben wiederholen, bis sie alleine laufen….ohne ständig links und rechts schauen zu müssen…ohne sich zu vergessen und in der Gegend zu verschwinden, anstatt in einem selbst….

Es war nur ein Spaziergang…..ich merkte kaum die Schritte….ich merkte kaum den Boden unter mir…aber ich spürte die Gegenwart eines lieben Menschen, der mich, so wie ich bin, einfach unterstützt…..Ich liebe dich!

Viele Fragen wurden einfach beantwortet…im Gehen…..

Wohin gehst du??? Läufst du mit?

Übrigens mein Meerschweinchen fing plötzlich an auch mit zu laufen…naja sagen wir er rannte! 😉 Während ich schrieb….ach Tiere sind einfach was tolles!