Luft raus, Luft rein, Luft raus lassen

Wir kamen auf die Welt und fingen an zu schreien und atmeten die Luft ein…..

aber: Wir wurden älter und die meisten von uns atmen im falschen Rhythmus! Oft Stressbedingt! Oder auch bei starker Konzentration…..es kann Schwindel auftreten…flache Atmung……

Dabei kannst du durch Atemtechniken wieder deinen Atem-Fluss, deine Lebensenergie fließen lassen….

http://www.entspannungstechniken-info.de/Atemtechniken/

Das ist generell eine interessante Seite…..

Achte auf dich!

Hier ein Artikel für dich, falls dir mal die Luft ausgeht:

http://www.zentrum-der-gesundheit.de/gesundes-atmen.html

Mach dir und mir noch einen gefallen:

Wenn dich ein Gefühl plagt/quält/in dir spürst, dass raus sollte….dann mach dir Luft! Es in sich hinein zu fressen/es in dir einzusperren….das bringt dich nicht weiter und meist weiß dein Gegenüber schon das etwas anders ist bzw. nicht stimmt oder bei euch nicht stimmig ist. Oft denken viele sie müssten es raus schreien…..was man lange einsperrt, will nun eben gehört werden….aber das tut nur deinen Stimmbändern weh und dein Körper spannt sich unangenehm an….wird erst als eine Art Stärke empfunden, aber im Nachhinein können dann andere Gedanken plagen…..wie z.B. : Wie konnte ich nur? Ich bin ja so eine Drama-Queen! Ob er/sie sehr böse mit mir ist?

Überlege dir vorher was du sagen kannst..etwas HILFREICHES und bleibe dabei auch immer in deinem Gefühl!…….Ich bin enttäuscht, weil ich………………

Klingt am Anfang etwas befremdlich, ich weiß..aber es ist oft ein guter Einstieg um ins Gespräch zu kommen…..hier ein netter Mann der bescheid weiß 🙂

http://www.vesseling.de/teilende-kommunikation/

Und versuche deine STRESSoHren zu filtern 😉

was bemerkst du an deinem Körper und an deiner Atmung?

Und natürlich Natur pur für euch! Raus an die frische LUFT!

Wo kann man besser Atemtechniken üben?

Hier noch ein bisschen was für Interessierte:

http://www.focus.de/gesundheit/gesundheitsmanagement/tid-23169/atem-coach_aid_21522.html

http://www.gesundheit.de/krankheiten/lunge/funktion-der-lunge/wie-wir-atmen-haeufig-unvollstaendig-und-verkrampft

https://www.luft-zum-leben.de/lzl/content/rund_um_die_therapie/nichtmedikamentoese_therapie/mit_atemuebungen_lernen_besser_luft_zu_bekommen/index_ger.html

Ja einiges und es gibt noch viel mehr im Netz! Beweg dein HERZ, die LUNGEN und VERSTAND! Der Körper & die Seele dankt dir 🙂

….Ich mag die Bauchatmung…. :)…am liebsten im Liegen….auf einer Yogamatte

ok es ist schon spät für mich heute..aber ich hatte den Drang das nieder zu schreiben…warum? Weil mir tagelang die Luft wegblieb und ich sie gerade wieder finde………

Wie macht ihr euch Luft?

Liebe Grüße Anny

wenn ich mein Leben noch einmal leben dürfte….was dann?

Hier ein kleiner Fragenkatalog:

Wie wäre ich da?

Gibt es Verhaltensweisen die ich nicht mitnehmen wollen würde? Welche positiven Eigenschaften hätte ich da? Besitze ich vielleicht schon das ein oder andere?

Würde ich da meine Vorlieben ausleben?

Was wäre mir wichtig? Familie, Freundschaft, Geld, Besitz?

Wäre ich vielleicht in einem anderen Job? Wenn ja, in welchem?

Wäre ich dann noch mit meinem jetzigen Partner zusammen?

Würde ich von etwas oder jemandem abhängig sein? (Rauchen/Alkohol/Partner)

Das sind wichtige Fragen…für mich….du liest es evtl anders oder deine Synapsen verbinden sich mit anderen für dich wichtigen Themen….

Suche dir für die Beantwortung DEINER Fragen den passenden Ort aus…..

dein Ziel sollte sein mindestens eine Frage zu beantworten! Warum? Sei gründlich in deinen Überlegungen….wühle in deinem Kopf…..ein guter Tipp ist auch:

DU schreibst nicht gern? Nimm dein Diktiergerät zur Hand oder eine App die dieselbe Funktion hat. Nimm dich auf, ohne zu bewerten…beobachte dich selbst, dass dir das nicht passiert!….lass es raus! Wenn belastende Emotionen kommen, super! Genieße sie, sie bringen dich weiter, egal wie schmerzhaft sie auch sein mögen! Bedenke, du bist nicht allein und kannst jederzeit die Übung abbrechen!

Namaste…..Anny

PS…falls du es noch nicht gemerkt hast…es geht eigentlich um deine jetzige Situation…vielleicht bist du ja bereit etwas daran zu ändern….ich lies mich inspirieren von einem lieben Blog Mitglied die genauso Schütze, wie ich als Sternzeichen bin, ist…nur eben im Verein 😉

Bodenliebe

Jetzt bleib doch mal auf m Boden!

Er verliert den Boden unter seinen Füßen.

Auf m Boden (der Tatsachen) bleiben….

Ach da kennt ihr bestimmt einiges mehr als ich….

In diesem Post geht es darum seinen Boden wieder zu finden, durch bewusste Übungen/Tätigkeiten. Es gibt bestimmt einige mehr Beispiele, aber die werdet ihr ergänzen ;)……habe schließlich NOCH nicht alles ausprobiert!

Aber warum ist mir das so wichtig? Ich hatte oft im Leben das Gefühl, dass ich schwebe….schwindelig wurde mir sogar regelrecht… wie kann das sein? Ich stehe doch nur? Ich war aber mit der Mutter Erde nicht verbunden und das ist echt wichtig! Kein Scherz! Menschen die nicht verbunden sind, sind um einiges gestresstes, wehleidiger,……genug mit den Negativwörtern….ihr wisst was ich meine.

Also…..ihr wollt es also wieder erreichen, sonst hättet ihr den Post womöglich schon verlassen.

  • Gartenarbeit…. da geht es nicht darum Unkraut zu entfernen! Wer sagt denn eigentlich das es Unkraut ist? Ach ja, der großartige Mensch! Helft euren Pflanzen und macht die Erde locker….. gießt die Pflanzen…. redet mit ihnen 😉 kein Witz! Ist am Anfang extrem seltsam gewesen, aber dann das natürlichste überhaupt
  • Tätigkeiten mit Lehm, Matsch….wühlt und formt was das Zeug hält!
  • Barfuß zu jeder Zeit 🙂 ….noch bin ich da relativ wenig gelaufen…. nur im nassen Graßl, Waldboden und Steinboden….alles fühlt sich anders und anfangs schmerzlich an, wenn man es nicht gewohnt ist..zumindest bei den festen Böden…. aber danach hab ich mich immer wahnsinnig toll gefühlt…. und es war doch EIGENTLICH NUR Gehen ;)…deswegen sind wohl mittlerweile die Barfußschuhe so beliebt… leider noch keine Erfahrung sammeln dürfen, aber bald stehen die auch bei mir…. rein aus Neugier… obwohl ich fest davon überzeugt bin, das es nicht denselben Effekt haben wird!
  • Legt euch so oft wie es nur geht auf den Boden! Darf auch eine dünne Matte drunter! Es reguliert euch wirklich! Ich habe ab und an Einschlafschwierigkeiten, weil mein Kopf so wahnsinnig voll ist mit vielen Themen ;)…ja auch für euch! Ich erde mich dann und schlafe ab und zu sogar wie die Japaner auf dem Boden….es tut gut und man gewöhnt sich dran… zuerst nur paar Minuten, dann zwanzig, dann eine Stunde und dann die ganze Nacht 🙂 ..ich bin ausgeruhter als manchmal in meinem etra für mich konzipierten Bett 😉

So das reicht erstmal….. testet es aus und sagt mir was ihr gefühlt habt! Wie es für euch war und ob ihr etwas besonders empfehlen könnt!

Love and peace, Anny

Lange Zeit weg

Soo, wieso ich einige Monate weg geblieben bin..ganz einfach… ich habe wieder einiges für mich ausprobiert. Aber dazu in anderen Beiträgen mehr.

Ritual:

Es heißt ja, das unser Gehirn neue Informationen erst nach 21 Tagen wirklich verinnerlicht, also falls ihr die Spiegelübung macht, die Selbstliebe erhöhen wollt, dann haltet durch und stellt euch notfalls einen Wecker um euch Wach zu rütteln für ein neues Selbst-Bewusstsein. Ich finde 21.00 Uhr für mich passend, aber wenn ich in den Spiegel schaue, dann mache ich das mittlerweile zu jeder Tageszeit. Es braucht eben immer einen Anfang bzw. eine Erinnerung.

Kussi